Foodrate1
3
Stimmen

FoodRate

Eingereicht für Aalen

Standort Schwäbisch Gmünd
Gründungsjahr 2016

FoodRate

Das Unternehmen wird gegründet, um die Transparenz der Lebensmittel zu steigern und die Regionalität und Nachhaltigkeit zu fördern. Dabei werden die Lebensmittel ganzheitlich von der Herstellung bis zur Entsorgung der Verpackung beleucht und bewertet.

Team

Student der HfG Schwäbisch Gmünd.

Idee

FoodRate schafft eine Bewertungsinstanz für die Regionalität von Lebensmitteln in Deutschland. Regionale Lebensmittel werden, wie Studien zeigen, immer populärer. Deswegen hat FoodRate sich zur Aufgabe gemacht, Klarheit in das „Gütesiegel- Wirrwarr“ zu bringen. Ein einheitliches Bewertungssystem, mit Siegel, Applikation sowie eine quartalsweise erscheinende Zeitschrift wird von erfahrenen Mitarbeitern entwickelt und an die Kunden getragen. Bewertet wird hauptsächlich nach vier Kriterien: Rohstoffherkunft, Verarbeitung, Vermarktung und Recycling. Wichtig für eine gute Beurteilung ist, dass vor allem Rohstoffherkunft und Verarbeitung in einer lokalen Region stattfinden. Außerdem wird darauf geachtet wie die Lebensmittel oder Verpackungen nach der Nutzung entsorgt und recycled werden können. Die daraus entstandene Datenbank wird als Grundlage unserer Produkte gesehen. Des Weiteren können Kunden mit Hilfe unserer Applikation, die Regionalität für Ihre Lieblingsprodukte prüfen und sich bewusst für den am nachhaltigsten produzierten Erdbeerjoghurt entscheiden.