Plasma jet banner
90
Stimmen

AmbiJet

Standort Freiburg
Gründungsjahr 2017

AmbiJet

Die Nutzung eines Plasma Jets für den Einsatz in der Zahnheilkunde!

Team

Loïc Ledernez und Richard Bruch sind im Bereich Plasma-Technologie am Institut für Mikrosystemtechnik der Uni Freiburg tätig. Markus Altenburger ist Zahnarzt an der Uni-Klinik Freiburg.

Idee

Jährlich werden allein in Deutschland ca. 10,6 Millionen Zahnwurzelkanäle behandelt. Die Erfolgsrate liegt durchschnittlich bei 67%. Diese niedrige Erfolgsquote begründet sich durch eine unzureichende Desinfektionswirkung im Wurzelkanal. Diesem Problem hat sich das Gründerteam angenommen und will mithilfe seiner Erfindung Wurzelkanäle signifikant besser desinfizieren, um mehr Zähne der Patienten zu erhalten, Zahnärzten zu einer höheren Heilungsquote bei einem Bruchteil der Behandlungszeit zu verhelfen und letztlich dem Gesundheitssystem durch signifikante Reduzierung der Revisionsbehandlungen hohe Kosten zu sparen.